Wandertag „Jumphaus Berlin“

Unser Wandertag ging in diesem Jahr ins Jumphaus Berlin. Es war sehr toll und fast jeder hatte Spaß.

Es gab insgesamt 2 Basketballfelder und ca. 6 Völkerbälle. Die meisten haben alle einmal Basketball und Völkerball gespielt oder auch mehrmals.
Alle halbe Stunde war der Sprungturm geöffnet. Man konnte von diesem auf eine weiche Matte springen.

Die Fahrt dorthin dauerte ca. 1 Stunde. Die 5. Klasse war vor uns dort, musste aber früher von den Trampolinen herunter, da nur eine bestimmte Zeit gesprungen werden konnte.
Jeder hatte einen Spind, wo man einen 4 stelligen Code eingeben musste. Dort konnte man alles hineinpacken, was man nicht brauchte.

Alle Schüler hatten ein Armband. Die 7a hatte ein grünes Armband, die 5a hatte ein lilafarbenes. Das Armband zeigte an, zu welcher Zeit man das jeweilige Spiel wieder beenden musste.

Dabei wurde durch einen Lautsprecher angesagt, welche Farbe nun das Spielfeld oder das Trampolin verlassen sollte.

Ich hoffe, das wir wieder einmal bei einem Wandertag das Jumphaus besuchen.

Nils, Klasse 7

01 Mar 2017